Aktuelles

Einweihung der neuen Probenräume

Die nbr ist seit dem 01.09.2013 umgezogen. Nach fast 25 Jahren in Rendsburg, Am Gymnasium, hat die Bühne jetzt eine neue Bleibe gefunden. Es wurde eine Hälfte, der beheizten Doppelhalle von Peter Bombe, angemietet. Peter ist seit 40 Jahren Mitglied der nbr.

einweihung 1 20150210 1417710289
 

Schon jetzt, nach den ersten Wochen, ist man sich einig darüber: "Es war der richtige Schritt." Endlich hat unser Bühnenbauer Uwe Jahnke eine ordentliche Werkstatt - alles zu ebener Erde. Das Auf- und Abladen für Jürgen Marschewski und Svend Hansen kann endlich trockenen Fußes erledigt werden, denn der LKW fährt in die Halle. Für den eigentlichen Probenraum wurden Trennwände gesetzt, ein Fußboden verlegt. Jetzt haben wir eine Bühne, wo wir wirklich proben können. Das schlimmste an dem Umzug war, die alten Räume leerzumachen. Hier gilt mein besonderer Dank an die Damen unsere Ensembles. Es ist alles rechtzeitig fertig geworden, wir fühlen uns wohl. Ich sage allen Helferinnen und Helfern herzlichen Dank für Euer Engagement.

40jähriges Jubiläum von Irmgard Greve

irmgard greve 1 20150210 1686621794

Seit 1973 ist Irmgard Greve (im Bild mit Gerd Stange) bei der Niederdeutschen Bühne Rendsburg Mitglied. In einer Bierkneipe, die Sie mit Ihrem Mann besuchte, begegnete sie Gerd Stange (Bild), der gerade zum 1.Vorsitzenden der NBR gewählt wurde. Man kam ins Gespräch und Irmgard teilte ihm mit, dass Sie auch gern Theater spielen würde. Prompt hatte Irmgard zwei Tage später ein Engagement in dem Stück „Twee Engels“.

Dreißig Jahre hat Irmgard aktiv Theater gespielt. In manchen Spielzeiten auch gleich zwei Stücke. Das man zur Probe kam wurde immer organisiert. Die ersten Proben fanden noch in einem sehr kalten Saal in der Christian-Timm-Schule statt. Zu den Aufführungen wurde jeder Spieler vor der Haustür von dem Busunternehmen Reimers aus Hohn abgeholt. Solch einen Service gibt es heute leider nicht mehr. Zu ihren Lieblingsstücken zählt „Keen Utkomen mit dat Inkomen“ und „Övermoot deit nienich good“. Auch hat sie die besten Erinnerungen an das Stück „Sex na Stünnenplan“ mit dem Sie viele Wochen auf Tournee war.

Wir wünschen Irmgard Greve alles Gute für die Zukunft und vor allen Dingen Gesundheit, damit Sie noch viele Theaterbesuche absolvieren kann.

 

Termine

Mi, 17 Jan 2018 , 19:30 Uhr
Tante Adele rüümt op!
Borgstedt, Gasthof „Lindenhof“
Do, 18 Jan 2018 , 19:00 Uhr
Tante Adele rüümt op!
Flensburg, C.ulturgut
Fr, 19 Jan 2018 , 20:00 Uhr
Tante Adele rüümt op!
Rendsburg, Stadttheater
So, 21 Jan 2018 , 16:00 Uhr
Tante Adele rüümt op!
Sehestedt, Heuherberge Naeve
Do, 25 Jan 2018 , 19:30 Uhr
Tante Adele rüümt op!
Hamdorf, Gasthof Lafrenz

Login

Facebook