Saison 2015/2016

Veer Handen för een Jidder

Lustspiel in drei Akten von
Helmut Schmidt und Christoph Bredau

Regie: Hans-Jürgen Klingenhoff

Marga Hinrichs hat bisher alles versucht, um ihren 36jährigen Sohn Focko zu verheiraten. Aber vergebens. So schreibt sie an die Fernsehsendung „Vier Hände für ein Euter“. 
Aus 40 Bewerberinnen bleiben zwei für 14 Tage auf dem Hof, die dort wohnen und auch arbeiten sollen. Doch Focko nimmt auch nach Tagen kaum Notiz von den beiden Frauen und ist außerdem recht genervt von der Moderatorin, die den TV-Stress nur mit Alkohol und Tabletten bewältigt.
Nach einer Woche muss Focko sich für eine der beiden Frauen entscheiden, die eine weitere Woche bleiben darf. Darum beginnen sie ein intrigantes Spiel untereinander, um Focko für sich zu gewinnen, doch der bleibt kalt. Zum Schluss ist nicht nur Mutter Marga, sondern auch die Moderatorin verzweifelt.
Am Ende sorgt der Kameramann Matthias noch für eine Überraschung.

Proben_7
hinten v. links: Hans-Jürgen Klingenhoff, Dominik Orlowski, Silke Frohbös, Simone Schröder-Hartwig, Angelika Prokasi, Marlis Kraft
vorne v. links: Dana Frohbös, Dennis Green, Jasmin Riedel
[mehr Bilder]

Dar speelt mit:

Rolle Spieler
Focko Hinrichs, Jungbauer Dennis Green
Marga Hinrichs, seine Mutter
Silke Frohbös
Björn Hoppe, Praktikant Dominik Orlowski
Wera Westermann, Moderatorin Angelika Prokasi
Mathias Henning, Kameramann Hans-Jürgen Klingenhoff
Hannelore Melzer, 1.Kandidatin Dana Frohbös
Silvia Engelke, 2.Kandidatin Jasmin Riedel
Brunhilde Kuwalski, Nachbarin Simone Schröder-Hartwig


Hinter den Kulissen:

Bühnenbild und Bühnenbau: Jens-Uwe Jahnke
Bühnentechnik: Jens-Uwe Jahnke,
Jürgen Marschewski,
Carsten Burgemann
Souffleuse: Marlis Kraft
Flyer u. Plakate: Rolf Dammann
Fotos: Dietrich Maaß

Steenriek oder wunschlos glücklich

Komödie in drei Akten von Regine Wroblewski

Regie: Eggert Delfs

Friedhelm Griebel, Hobby-Geologe, hat von seinem Streifzug durch die Natur wieder zahlreiche Steinfunde mit nach Hause gebracht. Stolz präsentiert er sie seiner Frau Jutta, aber die fängt sofort an darüber zu schimpfen, nicht einmal ein großer Kristall kann sie begeistern. Leise spricht Friedhelm den Wunsch aus, seine Frau möge endlich den Mund halten, als ihr auch schon die Stimme versagt ….
Bald überschlagen sich die mysteriösen Vorgänge bei Familie Griebel, Kuchen taucht aus dem Nichts auf, der Nachbarin Marga wächst ein Bart, Menschen entbrennen urplötzlich in großer Liebe zueinander und eine Million Euro finden sich im Stubenschrank an …
Alles, nachdem Friedhelm entsprechende Wünsche geäußert hat ….
Die seltsamen Vorgänge bleiben auch Nachbar Horst nicht verborgen und er versucht sich seinen Anteil am „großen Glück“ zu sichern.

Proben_1
hinten v. links: Dieter Sieh, Rolf Dammann, Holger Jacobsen, Uwe Grünhagen, Eggert Delfs
vorne v. links: Sylvia Sauer, Anna Ruban, Maren Eckholtz, Karola Sieh-Petersen
[mehr Bilder]
Dor Speelt mit:
 
Rolle Spieler
Friedhelm Griebel, Hobby-Geologe  Dieter Sieh
Jutta Griebel, seine Ehefrau Sylvia Sauer
Lena Griebel, die Tochter Anna Ruban
Kai Münster, Hobby-Kollege v. Friedhelm Rolf Dammann
Marga Petersen, Nachbarin Karola Sieh-Petersen
Horst Petersen, ihr Ehemann Holger Jacobsen
Lothar Lämmer, Polizist Uwe Grünhagen
Susi, "Traumfrau" Maren Eckholtz


Hinter den Kulissen:

Bühnenbild und Bühnenbau: Jens-Uwe Jahnke
Bühnentechnik: Jens-Uwe Jahnke,
Jürgen Marschewski,
Carsten Burgemann
Souffleuse: Maren Eckholtz
Flyer u. Plakate: Rolf Dammann
Fotos: Dietrich Maaß

Ik bün wedder dor

Komödie in zwei Akten von Ute Stein 
Plattdeutsch von Gerd Meier

Regie: Klaus Woldt / Heike Rohwer 

Pastor Johannes Papst und seine Frau Hilde aus Holstein sind zum Kirchentag angereist.
Als der volkstümlich-bayerische Schlagersänger Sepp Seehofer auf der Flucht vor seinem wütenden Italienischen Musikmanager Corleone über den Balkon in ihrer Suite landet, treffen Welten aufeinander.
Sprachprobleme sind nicht das Schlimmste im um sich greifenden Chaos rund um das scheinbar vermasselte Comeback des Schlagerstars.
Das Stück spiel in der Suite eines eleganten Hotels.

Proben_4
hinten v. links: Klaus Woldt, Willy Grünwald, Hjördis Lorenzen, Evelyn Nehlsen, Hans-Otto Schäpe
vorne v. links: Heike Rohwer, Doris Böhrnsen
[mehr Bilder]

Dar speelt mit:

Rolle Spieler
Johannes Papst, Pastor
Willy Grünwald
Hilde Papst, seine Frau
Heike Rohwer
Sepp Seehofer, Schlagersänger Klaus Woldt
Rosi Dill, seine Tante Doris Böhrnsen
Sergio Corleone, Musikmanager
Hans-Otto Schäpe
Katharina, Zimmermädchen Hjördis Lorenzen


Hinter den Kulissen:

Bühnenbild und Bühnenbau: Jens-Uwe Jahnke
Bühnentechnik: Jens-Uwe Jahnke,
Jürgen Marschewski,
Carsten Burgemann
Souffleuse: Evelyn Nehlsen
Flyer u. Plakate: Rolf Dammann
Fotos: Dietrich Maaß

Termine

Mi, 23 Mai 2018 , 20:00 Uhr
Tussipark
Eckernförde, Stadthalle
Fr, 1 Jun 2018
27. niederdeutschen Theatertage
Molfsee, Freilichtmuseum
Programm
Sa, 2 Jun 2018
27. niederdeutschen Theatertage
Molfsee, Freilichtmuseum
Programm
Sa, 2 Jun 2018 , 18:30 Uhr
Tussipark
Molfsee, Freilichtmuseum
Aufführung der nbr im Rahmen der 27. niederdeutschen Theatertage
So, 3 Jun 2018
27. niederdeutschen Theatertage
Molfsee, Freilichtmuseum
Programm

Login

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.