Programm

Komödie in vier Akten von Jens Exler
Bearbeitet und modernisiert auf der hochdeutschen Übersetzung von Silke Keim von Florian Battermann
Aus dem Hochdeutschen übertragen von Annegret Peters
Aufführungsrechte bei Karl Mahnke Theaterverlag GmbH, Berlin; www.mahnke-verlag.de

Regie: Heike Rohwer / Klaus Woldt

TERMINE : 

Montag, 3 März 2025, 19:30 Uhr
Rendsburg, Stadttheater, *PREMIERE* Tickets: https://nbr-ev.de/index.php/programm/eintrittskarten
Freitag, 7 März 2025, 19:30 Uhr
Rendsburg, Stadttheater, Tickets: https://nbr-ev.de/index.php/programm/eintrittskarten
Sonntag, 16 März 2025, 15:00 Uhr
Rendsburg, Stadttheater, Tickets: https://nbr-ev.de/index.php/programm/eintrittskarten
 [Überland-Termine]

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt, heißt es bei Schiller. – Und besonders die Bewohner des Mietshauses, die das zweifelhafte Vergnügen haben, in direkter Nähe zu Frau Meta Boldt zu wohnen, können den Wahrheitsgehalt dieses Satzes bestätigen. Denn Meta Boldt „wacht“ gewissermaßen über das Treppenhaus; sie meint es besonders gut mit ihren Mitbewohnern und lässt sich deshalb nichts entgehen. So bleibt ihr auch nicht lange verborgen, dass Frau Knoop, die Nachbarin in der zweiten Etage, ein Zimmer untervermietet hat, was laut Mietvertrag strengstens verboten ist. Da muss man doch schleunigst den Hauswirt benachrichtigen und den anderen Nachbarn, den Steuerinspektor a. D. Brummer, den die laute Musik, die aus dem Zimmer der Untermieterin tönt, doch wirklich in der wohlverdienten Ruhestand stören muss. Meta Boldt erreicht zwar zunächst, dass Hauswirt und Nachbar sich empören und Frau Knoop in ihre Schranken weisen wollen, doch die junge Untermieterin verdreht den älteren Herren gewaltig den Kopf und nimmt Ihnen so allen Wind aus den Segeln. Ihr allerdings verdreht der junge Mann den Kopf, der- auch gegen das strenge Verbot im leeren Zimmer bei dem Herrn Steuerinspektor a.D. Brummer eingezogen ist. So werden alle Karten neu gemischt: Die Untermieterin bekommt den Untermieter, Frau Knoop bekommt den Herrn Brummer und Frau Boldt, die das alles empörend findet, bekommt gehörig ihr Fett weg.

Sluuderkraam int Treppenhuus

Dor speelt mit:

Rolle Spieler
Meta Boldt, Nachbarin und Tratschtante
Heike Rohwer
Ewald Brummer, Steuerinspektor a.D.
Dieter Sieh
Hanne Knoop, Witwe
Gisela Böge
Silke Seefeldt, Untermieterin bei Frau Knoop
Denise Greve
Markus Brummer, Neffe von Herrn Brummer
Jannik Fischera
Bernhard Tramsen, Schlachtermeister u. Hauswirt
Klaus Woldt
Herr Seefeldt, Silkes Vater
Thorsten Behrens


Achter de Kulissen:

Bühnenbild u. Bühnenbau: Jens-Uwe Jahnke
Bühnentechnik: Jens-Uwe Jahnke,
Ingo Böttcher,
Thomas Böttcher,
Hans-Werner Frohbös
Souffleuse: Evelyn Nehlsen
Fotos:  

Termine

Mo, 21 Okt 2024 , 19:30 Uhr
Nütschanix
Rendsburg, Stadttheater
*PREMIERE* Tickets: https://nbr-ev.de/index.php/programm/eintrittskarten
So, 27 Okt 2024 , 15:00 Uhr
Nütschanix
Rendsburg, Stadttheater
Tickets: https://nbr-ev.de/index.php/programm/eintrittskarten
Sa, 2 Nov 2024 , 19:30 Uhr
Nütschanix
Schleswig, Hotel Hohenzollern
Karten können telefonisch reserviert oder vor Ort gekauft werden, 04621 9060. Restkarten an der Abendkasse.
In der Pause können warme und kalte Speisen bestellt werden.
Mo, 4 Nov 2024 , 19:00 Uhr
Nütschanix
Hohenwestedt, Forum
Rektor-Wurr-Straße 1-3

Karten gibt es in der Gemeindebücherei zu den Öffnungszeiten zu kaufen:
Friedrichstr. 22, Hohenwestedt, 04871-39 84
Mi, 6 Nov 2024 , 19:30 Uhr
Nütschanix
Borgstedt, Hubertushof
Karten gibt es bei Thea Hinz zu erwerben: Reservierungen sind werktags von 09:00 - 12:00 Uhr unter der Telefonnumer 04331 6646210 möglich.
Fr, 8 Nov 2024 , 19:30 Uhr
Nütschanix
Osterrönfeld, Alter Bahnhof
Rektor-Wurr-Straße 1-3

Karten gibt es in der Gemeindebücherei zu den Öffnungszeiten zu kaufen:
Friedrichstr. 22, Hohenwestedt, 04871-39 84

Login

Facebook

Heute 685 Gestern 1095 Woche 4671 Monat 25035 Insgesamt 1474640

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.