Aktuelles

JHV Neuerung im Vorstand

Nach einem Jahr als 1. Vorsitzende kann Sylvia Sauer auf eine erfolgreiche Spielzeit mit über 8000 Zuschauern zurückblicken. Es konnten auch alle drei Autoren zu den Premieren begrüßt werden. Die Planung der Saison wurde noch vom alten Vorstand durchgeführt. Ein Dank geht auch an die Regisseure Hans-Jürgen Klingenhoff, Eggert Delfs (der sein Regiedebüt hatte), Klaus Woldt und Heike Rohwer für die guten Inszenierungen, wobei wir uns in zwei Stücken Birgit Brockmann für den letzten Schliff zur Seite geholt haben. Auch die Techniker und Schauspieler haben zu dem guten Saisonergebnis beigetragen.
Außerhalb der Spielzeit wurde im Sommer ein Grillabend für die Mitglieder veranstaltet, es wurden Seminare besucht zu den Themen Masken, Darstellung, Regiearbeit und im Herbst wurden Freikarten auf dem Rendsburger Herbst verlost. Die neue Spielzeit ist vorbereitet, die Stücke „Sex nah Stünnenplan“, „Geiht nich, Gifft nich“, „Jeppe in't Paradies“ sind alle besetzt.
Bei den Wahlen wurde Sylvia Sauer in ihrem Amt bestätigt. Zur neuen Schriftführerin wird Dana Frohbös gewählt, die Heike Rohwer ablöst. Heike will nach jahrelanger Vorstandsarbeit kürzer treten und nur noch Theater spielen und Regie führen. Eggert Delfs wird als Beisitzer und Angelika Prokasi als Kassenprüferin gewählt.

jhv 2016 1 20160620 1557422331Der neu Vorstand mit der ausscheidenden Heike Rohwer (in der Mitte mit Blumen)

Autorin Regine Wroblewski als Zuschauer

Zur letzten Aufführung im Stadttheater von „Steenriek oder wunschlos glücklich?“ waren über 400 Zuschauer gekommen. Außerdem war auch Regine Wroblewski, die Autorin des Stückes, eingeladen. Sie ist dieser Einladung natürlich nachgekommen, denn sie sieht sich gern die Inszenierungen ihrer Stücke an, geht aber auch sonst gern ins Theater.

ensemble mit autorin 1 20160118 1003884836
Autorin in der Mitte mit Halskette. Es fehlen der Techniker Carsten Burgemann, der Regisseur Eggert Delfs und „Kai“ Rolf Dammann (Foto)

Nach der Aufführung wurde die Autorin noch auf die Bühne gebeten, um ein paar Worte an das Publikum und das Ensemble zu richten. Sie bedankte und beglückwünschte jeden Spieler per Handschlag und äußerte ihre absolut Begeisterung von der Inszenierung der nbr . Heute kam noch folgende Email mit der Erlaubnis sie zu veröffentlichen:


Liebe Frau Sauer und Theaterteam,

mein Mann und ich haben auf der Rückfahrt gestern natürlich noch viel über den Abend gesprochen und waren uns absolut einig: die Fahrt hat sich gelohnt.

Es geht gar nicht darum, das Stück grundsätzlich zu 100 Prozent so umzusetzen, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich denke, das ist sowieso kaum machbar, und wäre auch keine echte Bereicherung für die Theaterwelt.

Theater will immer wieder neu interpretieren und jede Bühne hat ihre individuelle Handschrift. Aber zu sehen, das Menschen mit und an dem Stück gearbeitet haben, die in großen Zügen so einfühlsam und 'pointensicher' meine Gedanken aufgegriffen haben und so auch das Publikum mitreißen konnten, macht mich sozusagen "wunschlos glücklich"!

Nochmal ganz liebe Grüße und 'Danke' an alle Beteiligten...

Regine Wroblewski

Jetzt noch ein Facebook Zitat von Sigrun Theden: „Haben heute das Stück Steenrieck oder wunschlos glücklich gesehen, einfach nur klasse muss ich sagen!!!!! Alle haben toll gespielt aber Herr Sieh war der Hammer!!!!!! Schön das wir mal wieder so viel lachen durften!!!!! Herzlich Glückwunsch zu so einem tollen Erfolg!!!!! „

Rendsburger Herbst 2015

rendsburger herbst 2015 1 20150904 1720888755

Nach längerer Pause haben wir nun zum zweiten Mal in Folge am Rendsburger Herbst teilgenommen. Hierfür bekamen wir einen schönen Platz im Stadtseegelände zugewiesen, auf dem wir unsere Pavillons - einer  stellte unserer Bühne dar - aufgestellt haben.

Am Samstag und Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr präsentierten wir dort Unterhaltung und Sketsche für interessierte Zuschauer. Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnten wir bei schönem Wetter viele Interessierte begrüßen.  Außerdem gab es bei uns Freikarten für unsere Aufführungen im Stadttheater für die neue Spielzeit zu gewinnen. Wir gratulieren allen Gewinnern und freuen uns, sie demnächst im Stadttheater begrüßen zu dürfen.

Alle Beteiligten unserer Bühne hatten wieder einmal sehr viel Freude an der Mitwirkung auf dem Rendsburger Herbst und sehen unsere Teilnahme in diesem Jahr auch wieder als vollen Erfolg an. 

Termine

Fr, 28 Feb 2020 , 20:00 Uhr
De Radikalkur
Rendsburg, Stadttheater
Fr, 6 Mär 2020 , 19:00 Uhr
De Radikalkur
Osterrönfeld, Alter Bahnhof
Sa, 7 Mär 2020 , 19:30 Uhr
De Radikalkur
Westensee, Turnhalle
Mi, 11 Mär 2020 , 19:30 Uhr
De Radikalkur
Borgstedt, Gasthof „Lindenhof“
Fr, 13 Mär 2020 , 19:30 Uhr
De Radikalkur
Westerrönfeld, Tingleffhalle

Login

Facebook

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.